Jugendsozialarbeit an Schulen

Tutorenschulung

Aufgabe der Jugendsozialarbeit an Schulen ist es, Chancengleichheit für Alle zu schaffen und allen Schülerinnen und Schüler die Teilhabe am Bildungs- und Erziehungsangebot der Schule zu ermöglichen – insbesondere sozial Benachteiligten. Dabei arbeiten wir nach den Grundsätzen:

  • Keiner soll verloren gehen
  • Gemeinsam geht’s besser

Jugendsozialarbeit an Schulen ist ein schnelles, unbürokratisches Angebot vor Ort, das ohne große Hemmschwellen in Anspruch genommen werden kann. Ziel ist es, Kindern, Jugendlichen und deren Eltern in belasteten Situationen einfach und schnell Rat und Hilfe zu Verfügung zu stellen, durch:

  • Beratung für Schülerinnen und Schüler und Eltern
  • Kooperation mit Lehrerinnen und Lehrer
  • Einzelfallhilfen
  • Krisenintervention
  • Gruppenarbeit
  • Maßnahmen zur  Prävention und Integration


Die schulischen und beruflichen Perspektiven sind heute die am häufigsten angesprochenen Fragen bei Beratungen und in der Einzelfallhilfe. Weitere Probleme sind der Umgang mit Gleichaltrigen und hier vor allem Konflikte in Schule und Freizeit sowie psychische Belastungen, Leistungsprobleme, Erziehungsprobleme und Konflikte mit MitschülerInnen, im Elternhaus oder mit Lehrern.

Finanziell getragen wird die Jugendsozialarbeit an Schulen durch die Ämter für Kinder, Jugend und Familie der Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise) sowie zum Teil durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen und das Zentrum Bayern Familie und Soziales. Die Kath. Waisenhaus-Stiftung Augsburg trägt ebenfalls bei, durch Eigenmittel zur Qualitätssicherung und Entwicklung.

Nicht zuletzt dank des Engagements unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelingt es, viele Einzelschicksale in positive Bahnen zu lenken und mit dem „Frühwarnsystem“ Jugendsozialarbeit an Schulen entstehende Probleme rechtzeitig anzupacken – menschlich wie volkswirtschaftlich ein wichtiger Erfolg.

Unsere Fachkräfte vor Ort sind Diplomsozialpädagoginnen oder Diplomsozialpädagogen.