Heimerziehung in Wohngruppen

wohngruppen_merge

Unsere Kinder und Jugendlichen kommen mit den unterschiedlichsten Vorgeschichten und Problemen zu uns. Nicht für jede und jeden ist die gleiche Lebensform und die gleiche Konstellation von Menschen mit denen sie oder er zusammen lebt in der derzeitigen Lebenssituation ideal. Wir haben deshalb unterschiedliche Wohngruppen und Angebotsformen konzipiert: mit oder ohne Altersmischung, geschlechtsgetrennt oder geschlechtsgemischt, in familienähnlichen Konstellationen für längerfristige Aufenthalte oder unter Berücksichtigung einer schnellen Rückführung.

Unsere Gruppen:

  • Familienaktivierende Wohngruppe
    Die familienaktivierende Wohngruppe ist eine heilpädagogische Gruppe mit intensiver Elternarbeit für sieben Mädchen oder Jungen im schulpflichtigen Alter. Geeignet ist die Gruppe für Kinder und Jugendliche, deren dauernder Verbleib in der Familie aufgrund einer schwierigen Situation aktuell nicht möglich ist.
    >>> mehr…
  • Heilpädagogisch-therapeutisches Jugendwohnen „Phoenix“
    Das heilpädagogisch-therapeutische Jugendwohnen ist ein Angebot zur sozial-emotionalen Stabilisierung für Jugendliche und junge Erwachsene im Aufnahmealter von 14 bis 18 Jahren, mit dem Ziel, die Rückkehr in die Herkunftsfamilie zu ermöglichen oder die Verselbständigung zu begleiten.
    >>> mehr…
  • Klärungsgruppe Göggingen
    In der Klärungsgruppe Göggingen werden Familien und Kinder vorübergehend betreut, die aufgrund von krisenhaften Lebensumständen gerade nicht in ihrer Herkunftsfamilie bzw. in ihrem gewohnten Umfeld leben können. In dieser Zeit wird unter Einbeziehung aller beteiligten Personen eine geeignete Perspektive für die Klienten erarbeitet.
    >>> mehr…
  • Klärungs- und Zwischenzeitgruppe „Nest“
    Die Klärungs- und Zwischenzeitgruppe „Nest“ bietet für begrenzte Zeit ein geborgenes, überschaubares Unfeld plus intensive aufsuchende Familienarbeit und Rückführungsbegleitung
    >>> mehr…
  • Intensivpädagogische Jungenwohngruppe Schildbürger
    Die intensivpädagogische Jungenwohngruppe „Schildbürger“ bietet einen geschützten Rahmen in einer kleinen heilpädagogischen Gruppe. Wir unterstützen die Jungen darin, sich wieder selbst zu mögen und bieten Chancen, ein gesundes Selbstbewusstsein und den Glauben an die eigenen Fähigkeiten aufzubauen.
    >>> mehr…
  • Kinder- und Jugendwohngruppe „Ferdinand“
    Die heilpädagogische Kinder- und Jugendwohngruppe „Ferdinand“ ist eine alters- und geschlechtsgemischte Gruppe. Auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Mädchen und Jungen wird geachtet. Die MitarbeiterInnen der Wohngruppe verfügen über umfassende Erfahrungen im Umgang mit Entwicklungsverzögerungen und schulischen Problemen. Die Herkunftsfamilie kann in die Erziehung mit einbezogen werden.
    >>> mehr…
  • Kinder- und Jugendwohngruppe „Sterntaler“
    Auch die „Sterntaler“ eignen sich für Kinder und Jugendliche, die dazu bereit und in der Lage sind, in einer alters- und geschlechtsgemischten Gruppe zu leben. Die MitarbeiterInnen der Wohngruppe verfügen über umfassende Erfahrungen im Umgang mit Entwicklungsverzögerungen und schulischen Problemen von Kindern und Jugendlichen.
    >>> mehr…
  • Intensivpädagogische Mädchenwohngruppe „Mona Lisa“ und betreutes Mädchenwohnen
    Die Mädchenwohngruppe „Mona Lisa“ ist da für Mädchen ab 14 Jahren, die aufgrund ihrer individuellen Problematik nicht in der Lage sind, in einer geschlechtsgemischten Gruppe zu leben, Das betreute Mädchenwohnen für Mädchen und junge Frauen von 16 bis 21 Jahren.
    >>> mehr…
  • Sozialpädagogische Jugendwohngruppe „Riedlerstraße“
    für unbegleitete minderjährige Ausländer (umA) und in Deutschland aufgewachsene männliche Jugendliche ab 16 Jahren >>> mehr …
  • Kurzzeitwohngruppe Boxenstopp
    Diese Verselbständigungsgruppe ist ein sozialpädagogisches Kurzzeitwohnprojekt für männliche Jugendliche und junge Erwachsene, auch unbegleitete minderjährige Ausländer (umA). >>> mehr …
  • Jugend- und Kurzzeitwohnen „Start up“
    „Start up“ ist ein Angebot an junge Männer, die den engen Rahmen einer heilpädagogischen Gruppe nicht (mehr) benötigen oder/und als unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) nach Deutschland gekommen sind. >>> mehr …

Kontakt

Externe Jugendämter
Johann Bauer
Bereichsleiter stationäre Hilfen
(0821) 50 30 4-36
E-Mail: bauer.johann@ st-gregor.de

Jugendamt der Stadt Augsburg
Michael Ender
Regionalleiter bedarfsgerechte Erziehungshilfen für die Stadt Augsburg
Tel. (0821) 50 30 4-38
Fax (0821) 50 30 4-26
E-Mail: ender.michael@ st-gregor.de