Angebote während Corona

Wir halten unsere Angebote aufrecht, zum Schutz von Risikogruppen jedoch immer mit den gebotenen Hygienemaßnahmen und wo im Umgang mit Kindern möglich mit Abstand. Die Heilpädagogischen Tagesstätten sind für alle Kinder geöffnet. Bildungsveranstaltungen finden während des Lockdowns online statt, werden aber so bald wie möglich auch wieder in Präsenz aufgenommen. Alle Beratungsangebote bieten wir Ihnen nach Absprache telefonisch, per Videochat oder persönlich an.

Bildquelle: Symbolbild von Stephanie Hofschlaeger auf pixelio.de

Wir sind auch und gerade in Corona-Zeiten für Sie da:

Die Heilpädagogischen Tagestätten sind außer an den gewohnten Ferientagen geöffnet, dabei decken die Schulgruppen auch verkürzte Unterrichtszeiten ab. Die Bildungsprogramme “Kunststück Familie” und “Familie leben” bieten nach dem Lockdown wieder Seminare, Vorträge und Workshops an – um die Abstände wahren zu können allerdings mit begrenzten Teilnehmerzahlen. Melden Sie sich also bitte in jedem Fall vorher an.

Auch Einzelberatungen in unseren Familienbüros und die Beratung durch “Einblick” für Familien mit psychischen Belastungen sind in vollem Umfang möglich. Wir beraten unter Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen zum Infektionsschutz und nach telefonischer Vereinbarung persönlich, je nach Wunsch auch telefonisch.

Auch die Kinder und Jugendlichen im stationären Bereich (Wohngruppen und familiäre Systeme) betreuen wir selbstverständlich, auch in der Zeit von ausfallenden Unterrichtsstunden und Homeschooling.