Sozialpädagogische Wohngruppe Riedlerstraße

In der sozialpädagogischen Jugendwohngruppe "Riedlerstraße" gehen wir mit unbegleiteten minderjährige Ausländern (umA) und mit in Deutschland aufgewachsenen Jugendlichen einen ersten Schritt in Richtung Selbstständigkeit und bereiten sie auf ein eigenständiges Leben vor.

In der sozialpädagogischen Jugendwohngruppe „Riedlerstraße“ gehen wir mit unbegleiteten minderjährige Ausländern (umA) und mit in Deutschland aufgewachsenen Jugendlichen einen ersten Schritt in Richtung Selbstständigkeit und bereiten sie auf ein eigenständiges Leben vor. Aufnehmen können wir männliche Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren und in Ausnahmefällen auch junge Männer nach dem 18. Geburtstag. Stellt sich heraus, dass ein selbstständiges Leben im Moment nicht möglich ist, unterstützen wir die jungen Menschen darin, eine passende Maßnahme zu finden, in der sie sich ihrem Unterstützungsbedarf entsprechend entwickeln können.

Die vier Not- und Krisenplätze der Gruppe stehen zur Klärung des Hilfebedarfs von Jugendlichen zur Verfügung. Hier wird in enger Abstimmung mit dem Sozialdienst eine fundierte Einschätzung und Vorbereitung der Vermittlung in weiterführende Hilfen angeboten oder auch kurzzeitige Unterbringung in familiären Notfällen. Dabei ist im Einzelfall auch die Aufnahme von jüngeren Kindern oder Jugendlichen möglich, die mit älteren Geschwistern zusammen in die Gruppe kommen.

Ziele

Unsere pädagogischen Ziele sind:

  • die Integration ins Gemeinwesen (Vereine, Jugendgruppen…)
  • das Erreichen eines Bildungsabschlusses bzw. Finden eines Ausbildungsplatzes
  • die Fähigkeit, sich an allgemeine Regeln zu halten (zeitliche Struktur, Dienste im Haus, …)
  • Grundlagen der selbständigen Haushaltsführung
  • Erleben von Miteinander der Kulturen in gegenseitigem Respekt
  • Kennenlernen von und sich zurechtfinden im deutschen „Ämtersystem“.

Die Ziele für den einzelnen Jugendlichen arbeiten wir auf Basis der Hilfepläne individuell mit ihm aus und arbeiten dann gemeinsam an der Umsetzung.

Unsere Leistungen

Die pädagogischen Mitarbeiter gewährleisten insbesondere:

  • Betreuung der Jugendlichen an sieben Wochentagen, rund um die Uhr
  • den gemeinsam gelebten Gruppenalltag (gemeinsames Abendessen, Ausflüge…)
  • schulische Betreuung und Förderung
  • Entwicklung von Perspektiven für die berufliche Zukunft
  • Anregungen zur sinnvollen Freizeitbeschäftigung
  • Vermittlung von Alltagskompetenzen, mit dem Ziel, vorhandene Ressourcen zu stärken und die selbstständige Lebensführung vorzubereiten
  • wertschätzenden Umgang mit jedem einzelnen Jugendlichen.

Rechtliche Grundlagen

  • 27 SGB VIII , Hilfe zur Erziehung
  • 34 SGB VIII, Heimerziehung, sonstige betreute Wohnform
  • 35a SGB VIII, Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche
  • 36 SGB VIII, Mitwirkung, Hilfeplan
  • 37 SGB VIII, Zusammenarbeit bei Hilfen außerhalb der eigenen Familie
  • 41 SGB VIII, Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung

Infrastruktur

Die AWG Riedlerstraße liegt zentral gelegen in der Augsburger Innenstadt, direkt neben der Klinik Vincentinum und verfügt über sechs Doppelzimmer und ein Einzelzimmer. Ein zusätzliches Notzimmer ist mit zwei Stockbetten ausgestattet. Die Räume verteilen sich auf drei Stockwerke, es gibt zwei Wohnzimmer und zwei Küchen. Im Keller des Hauses steht ein Fitnessraum zur Verfügung, der zum täglichen Training genutzt werden kann. In einem Schuppenanbau befindet sich eine kleine Fahrradwerkstatt. Das Haus hat einen sehr schönen Garten, der von der Wohngruppe und einer Heilpädagogischen Tagesstätte im selben Haus genutzt werden kann.

Team

Die Jugendlichen werden von fünf pädagogischen Fachkräften betreut, beraten und begleitet. Zusätzliche Unterstützung steht durch Nachtdienste, Fachdienste, ggf. Dolmetscher, Kooperationspartner und Ehrenamtliche zur Verfügung.

Verbundleistungen

Als etablierter Jugendhilfeträger mit umfassenden eigenen Angeboten und bewährten Kooperationspartnern stellt die St. Gregor-Jugendhilfe folgende Verbundangebote für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen der Wohngruppe Riedlerstraße bereit:

  • interne und externe psychologische Diagnostik, Beratung und Therapie
  • Konsiliardienst des Josefinums
  • familientherapeutische Angebote
  • gruppenübergreifende Freizeitangebote.

Wir bieten den Jugendlichen weiterhin eine Nachbetreuung im Rahmen von Betreutem Wohnen (z. B. Boxenstopp) an, oder über außenbetreutes Wohnen bzw. über die Betreuung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in einer von ihnen angemieteten Wohnung im Rahmen einer ambulanten Erziehungshilfe.

Aufnahme

Aufnahmealter: 15 – 18 Jahre

Anzahl der Plätze: 12 Plätze

Betreuungsform: sozialpädagogisch

Adresse:
Riedlerstraße 9
86152 Augsburg