Heilpädagogische Tagesstätte Bliensbach/Meitingen

Für Schulkinder, die heilpädagogische Unterstützung benötigen aufgrund von Entwicklungsrückständen, erheblichen Schulschwierigkeiten, Auffälligkeiten im Sozialverhalten u. A.

Die heilpädagogische Tagesstätte (HPT) Bliensbach/Meitingen bietet ambulante und teilstationäre pädagogische Hilfen für Kinder, Jugendliche und deren Familien.

Hier werden Kinder teilstationär betreut, die heilpädagogische Unterstützung benötigen aufgrund von Entwicklungsrückständen, Leistungsschwächen in Teilbereichen (z. B. Wahrnehmung, Konzentration, Sprachentwicklung, Legasthenie) mit z. T. sekundärer Neurotisierung, erheblichen Schulschwierigkeiten, Auffälligkeiten im Sozialverhalten, Störungen in der Persönlichkeitsentwicklung und/oder weil in der Familie massive Erziehungskonflikte vorliegen. In einzelnen Fällen kann es auch notwendig sein, bestimmte Funktionen der Familie zu übernehmen, wenn diese von der Familie auf längere Sicht nicht erbracht werden können und das Verbleiben des Kindes in der Familie durch diese Hilfen weiter ermöglicht werden kann.

Leistungen

Die Kinder werden an 220 Tagen pro Kalenderjahr nach Schulschluss bis 17.00 Uhr betreut. In den Ferien erstreckt sich die Betreuung von 9.00 bis 16.00 Uhr.

Die Vorschulgruppe ist von 8.00 bis 13.30 Uhr geöffnet.

Mit einer ganzheitlichen Förderung sollen Kinder und Jugendliche zu einer individuellen, eigenverantwortlichen Lebensbewältigung mit effektiven Problemlösungsstrategien befähigt werden. Durch intensive Einbeziehung der engeren Lebenswelt (Eltern, Familie, Schule) soll der Verbleib der Kinder und Jugendlichen in der Herkunftsfamilie gesichert werden.

Umfang und Inhalt der Hilfe werden jeweils individuell unter Mitwirkung aller am Hilfeprozess Beteiligten in einem Hilfeplan festgelegt und fortgeschrieben. Auf der Basis des Hilfeplans wird vom zuständigen Team ein individueller Erziehungsplan für jedes Kind erstellt und halbjährlich überprüft. In einem klar strukturierten Rahmen bildet eine stabile und tragfähige Beziehung zu den Kindern die Grundlage der heilpädagogischen Arbeit.

Wir setzen an den Stärken der Kinder an und fördern gezielt das Selbstvertrauen und den Selbstwert, um eine gesunde Entwicklung seiner Gesamtpersönlichkeit zu erreichen. Die HPT bietet den Kindern einen klar strukturierten Gruppenalltag, der ihnen Verlässlichkeit und Sicherheit vermittelt.

Arbeitsschwerpunkte

  • Freiarbeit (Vorschulgruppe)
  • vorbereitete Umgebung, mit Entwicklungsmaterialien, die auf den jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder abgestimmt sind (Vorschulgruppe)
  • Entwicklungsförderung durch gezielte Angebote innerhalb eines therapeutischen Milieus (Einzelstunden, spezielle therapeutische Maßnahmen)
  • Bearbeitung von Störungen durch Schulung von Selbst- und Fremdwahrnehmung zur Verbesserung der Reflexionsfähigkeit. Erwerb sozialer Kompetenzen durch Problemlösungs- und Kommunikationstraining in einer Gruppe
  • Schulische Förderung durch Hausaufgabenbetreuung, Vermittlung von effektiven Lern- und Arbeitstechniken, regelmäßiger Lehrerkontakt
  • Vermittlung von Alltagskompetenzen durch Übertragung von Verantwortung sowie aktiver Freizeitgestaltung (Ferienprogramm, -maßnahmen, Feste, Feiern)
  • Elternarbeit durch regelmäßige Familiengespräche zur Erarbeitung von neuen Lösungsansätzen und Verbesserung der innerfamiliären Kommunikation, Beratung in Erziehungsfragen, Hausbesuche

Diese Förderangebote werden in wöchentlichen Teamgesprächen reflektiert und je nach Bedarf modifiziert eingesetzt.

Rechtliche Grundlagen

  • § 27, SGB VIII: Hilfe zur Erziehung
  • § 32, SGB VIII: Erziehung in Tagesgruppe
  • § 35a, SGB VIII: Erziehungshilfe für von einer seelischen Behinderung bedrohte Kinder
  • § 36, SGB VIII: Hilfeplan

Infrastruktur

Dezentral und möglichst wohnortnah liegen die HPT´s in den ländlichen Unterzentren Wertingen-Bliensbach (ca. 27 km nordwestlich von Augsburg) bzw. Meitingen (20 km nördlich von Augsburg). Das Einzugsgebiet umfasst den nördlichen Landkreis Augsburg sowie den Altlandkreis Wertingen.

Die HPT Bliensbach ist in zwei Gebäuden auf einem großen Grundstück, die HPT Meitingen ist zentral im Familienzentrum mit großen Garten untergebracht. Zur Ausstattung gehören jeweils ein großer Gruppenraum, Nebenräume, Essraum, Beschäftigung- bzw. Gesprächsraum, Werkraum, Büro und Küche sowie Außenspielgeräte auf dem Gelände.

Die betreuten Schulkinder besuchen die umliegenden Grund-, Haupt- und Förderschulen und werden vom HPT-eigenen Fahrdienst befördert. Das Mittagessen wird frisch vor Ort zubereitet.

Personal

In jeder Gruppe arbeiten zwei pädagogische Fachkräfte (Sozialpädagogen, Heilpädagogen, Erzieher, Heilerziehungspfleger) sowie eine Vorpraktikantin im 2. Ausbildungsjahr. Diese Teams werden vom Fachdienst (Psychologin, SozialpädagogInnen) und vom Tagesstättenleiter beraten und unterstützt. Regelmäßige Fortbildungen und externe Supervision dienen der pädagogischen Reflexion und Weiterbildung. Hausmeister, ein Zivildienstleistender, Haushalts- und Reinigungskräfte sowie Fahrer unterstützen bei den Alltagsaufgaben.

Verbundangebote

  • Zusammenarbeit mit externen Ärzten, Therapeuten, Logopäden usw
  • Zusammenarbeit mit Erziehungsberatung und Kinderpsychiatrie
  • Koordination von Hilfen durch die zuständigen Jugendämter
  • Kinder- und Jugendhilfeangebote der St. Gregor-Jugendhilfe

Aufnahme

Aufnahmealter Vorschul-, Grundschul- und Schulalter

Anzahl der Plätze 9 in der Vorschulgruppe Bliensbach / je 9 in den Schulgruppen Bliensbach + Meitingen

Adressen:

Rieblingerstr. 20
86637 Bliensbach

Donauwörtherstr. 9c
86405 Meitingen