Die große Wut der kleinen Kinder (30.05.2016) Das Kind schreit, weint und wirft sich auf den Boden und strampelt mit Armen und Beinen – Was tun? Ein Vortrag im Familienbüro Wertingen geht diesen emotionalen Ausbrüchen auf den Grund

Das Kind schreit, weint und wirft sich auf den Boden und strampelt mit Armen und Beinen – Was tun? Doris Zahn beschäftigt sich in einem Vortrag mit Ärger, Wut und Zorn bei Zwei bis Sechsjährigen

Der nächste Vortrag im Bildungsprogramm „Familie Leben“ der St. Gregor-Jugendhilfe wendet sich an Eltern von Kindern zwischen zwei und sechs Jahren. Am Mittwoch, 15. Juni, geht es von 09.30 bis 11.00 Uhr im Familienbüro Wertingen, Josef-Frank-Straße 3, um „die große Wut der kleinen Kinder“: Das Kind schreit, weint und wirft sich auf den Boden und strampelt mit Armen und Beinen – am liebsten vor großem Publikum im Supermarkt oder beim Familienfest. Was tun? Referentin Doris Zahn, Sozialpädagogin, erfahrene Elterntrainerin und systemische Familienberaterin, beschäftigt sich mit Ärger, Wut und Zorn, geht diesen emotionalen Ausbrüchen auf den Grund und zeigt neue Wege im Umgang mit dem Phänomen. Gemeinsam mit den anwesenden Eltern werden mögliche Lösungen und Hilfen für den Alltag besprochen.