Führungswechsel bei der St. Gregor-Jugendhilfe und der Katholischen Waisenhaus-Stiftung

23.05.2014

Maria-Anna Immerz, Jürgen Reichert, Elfie Kleinfelder und Otto Bachmeier (v. l. n. r.) bei der symbolischen Übergabe der Verantwortung. Foto: Ruth Plössel.

Kreativ, gläubig, neugierig, tatkräftig, hilfsbereit, innovativ, vertrauend, menschlich, glaubwürdig, eine Persönlichkeit – so beschreiben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren scheidenden Chef Jürgen Reichert. Am 16. Mai übergab dieser bei einer feierlichen Verabschiedung die Verantwortung für die Geschäftsführung der Katholischen Waisenhaus-Stiftung Augsburg mit einem Staffelstab symbolisch an seine langjährige Verwaltungsleiterin Elfie Kleinfelder. Den zweiten Stab erhielt der neue Direktor der St. Gregor Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Otto Bachmeier, der sich in den vergangenen Monaten bereits intensiv eingearbeitet hat. Dieser bedankte sich bei der Administration, den Kooperationspartnern und den Mitarbeitenden für das Vertrauen und die Unterstützung bei der Erfüllung des gemeinsamen Auftrags „Kinder brauchen Freunde“ und versicherte: Ich bin bereit! Jürgen Reichert wird sich künftig beruflich ausschließlich seinem Amt als Bezirkstagspräsident widmen. Maria-Anna Immerz, Jürgen Reichert, Elfie Kleinfelder, Otto Bachmeier bei der symbolischen Übergabe der Verantwortung