Vortrag im Familienbüro Wertingen: Wann ist eine Kindheit glücklich?

Verzicht, Anstrengung und ein bisschen Frustration - nicht nur Kummer, sondern auch Entwicklungschance für Kinder

Sollten Eltern ihren Kindern Frustrationen ersparen und ihnen die Hürden des Lebens aus dem Weg räumen? Ist es sinnvoll, Kindern alle Wünsche zu erfüllen und sämtliche Konflikte zu glätten? Und wie erlernen Kinder dann Fähigkeiten wie Durchhaltevermögen, Rücksicht, und Selbstkontrolle? Wie bekommen sie Freude an ihrer eigenen Leistungsfähigkeit? Ein Abend mit der Sozialpädagogin und systemischen Familientherapeutin Birgit Sölch am Donnerstag, 3. Mai von 19:00 bis 20:30 Uhr beschäftigt sich mit den Wachstumsmöglichkeiten, die das Erleben und Aushalten von Verzicht, Anstrengung und auch einer Portion Frust bieten. Der Vortrag ist eine Veranstaltung im Rahmen des Bildungsprogramms „Familie Leben“ und damit kostenfrei. Er findet statt im Familienbüro der St. Gregor-Jugendhilfe, Josef-Frank-Straße 3 in Wertingen. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon (08272) 9 93 29 73.