Schüler sammeln für Kinder in Not

16.12.2013

Dass sie nicht nur große Musikalität, sondern auch ein großes Herz besitzen, bewiesen einmal mehr die Schülerinnen und Schüler der Internationalen Schule Augsburg (ISA) bei ihrem Benefizkonzert in der Kirche Evang.-Heilig-Kreuz. ISA-Orchester, Band und Solisten boten ihren Zuhörern ein wundervolles Programm, das diese nicht zuletzt mit einem reichen Spendensegen belohnten. Rund 1.000 Euro kommen je zur Hälfte der Arbeit des Evangelischen Kinder- und Jugendhilfezentrums und der St. Gregor-Jugendhilfe zugute.

Das Evangelische Kinder- und Jugendhilfezentrum wird mit der Spende minderjährigen Flüchtlingen helfen, die allein nach Deutschland kommen. „Mit Spendengeldern können wir die dringend notwendigen Förderangebote für die hochtraumatisierten Flüchtlingskinder ermöglichen. Wir danken der ISA und auch Pfarrer Andreas Ratz für ihre wertvolle Unterstützung“, erklärt die Leiterin der evangelischen Jugendhilfeeinrichtung, Sigrun Maxzin-Weigel. Die Einrichtung der Stiftung Evangelisches Waisenhaus und Klauckehaus Augsburg wird im neuen Jahr ihre Flüchtlingsarbeit in Augsburg, zu der u.a. eine spezielle heilpädagogische Wohngruppe in Göggingen gehört, weiter ausbauen.

Die St. Gregor-Jugendhilfe der Kath. Waisenhaus-Stiftung wird mit der Spende einer Mutter unter die Arme greifen, die derzeit mit einem Kleinkind in der „Arche“ – Wohnen für psychisch kranke Mütter mit ihren Kindern lebt. Zwei weitere Kinder der bedürftigen Frau sind in Cham, die Bindung zu ihnen soll durch monatliche Besuche aufrecht erhalten bleiben. Doch für die Fahrten gibt es keinen Kostenträger, die Mutter selbst verfügt über keine eigenen Mittel. „Die regelmäßigen Kontakte sind für die Frau – und natürlich ihre Kinder – sehr wichtig und sie motivieren die Mutter auch zwischen den Besuchen für diese schwierige Zeit in ihrem Leben. Ohne die Spende der Konzertbesucher wären sie nicht möglich. Wir danken den Kindern der ISA deshalb sehr herzlich für ihren Einsatz“, so Johann Bauer, Leiter Heimerziehung bei der St. Gregor-Jugendhilfe.