St. Gregor Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH

Telefonische Unterstützung für Familien mit psychischen Belastungen

Oft verschlimmern sich gerade in Zeiten von Corona in Familien mit psychischen Belastungen Symptome oder Schwierigkeiten. Die Anlaufstelle „Einblick“ der St. Gregor-Jugendhilfe steht hoch belasteten Familien in Stadt und Landkreis Augsburg in dieser Situation telefonisch zur Seite.

Familien, bei denen ein Elternteil psychisch belastet ist oder bei denen der Verdacht auf eine psychische Erkrankung besteht, leiden unter den Einschränkungen und der Isolierung durch die Corona-Krise oft besonders. Oft verschlimmern sich gerade jetzt Symptome oder Schwierigkeiten in der Familie. Die Anlaufstelle „Einblick“ der St. Gregor-Jugendhilfe steht hoch belasteten Familien in Stadt und Landkreis Augsburg in dieser Situation mit einer neuen Ansprechpartnerin zur Seite.

Maria Egner-Steuler bietet Eltern, Angehörigen oder Fachkräften kostenlos unverbindliche Beratungen an, derzeit telefonisch. Die Sozialpädagogin mit traumapädagogischer Zusatzausbildung berät dazu, wie mit einer psychischen Belastung in der Familie gut umgegangen werden kann. Das Wissen über die Krankheit und das Verstehen, was mit den Eltern „los ist“ hilft Kindern, die elterlichen Verhaltensweisen besser einordnen zu können. Egner-Steuler hilft bei der Enttabuisierung von schwierigen Themen und vermittelt auf Wunsch weiterführende Unterstützungsangebote.

Nach den Kontaktbeschränkungen durch Corona sind für die Eltern, Kinder und Jugendlichen auch wieder persönliche Einzelgespräche, Familiengespräche und Gruppenangebote mit stabilisierenden Freizeitangeboten möglich. Maria Egner-Steuler ist erreichbar unter 0171 767 17 32 oder (0821) 79 50 52 - 42 bzw. per E-Mail an einblick@st-gregor.