Schüler der offenen Ganztagsschule spenden Einnahmen der Pausenverkäufe (6.02.2014): Einsatz für Kinder in unserem rumänischen Partnerheim

26.02.2014 / spenden Einnahmen der Pausenverkäufe

Die Leiterin der Offenen Ganztagsschule Sandra Heiß (ganz rechts), ihre pädagogische Mitarbeiterin Inge Ambrosch (ganz links) und die betreuten Kinder und Jugendlichen übergaben 200 Euro für das rumänische Partnerheim der St. Gregor-Jugendhilfe.

Drei Jahre lang verkauften die Schülerinnen und Schüler der Offenen Ganztagsschule der Mittelschule Schwabmünchen in großen Pausen immer mal wieder Schokoladenäpfel und Wassereis für den guten Zweck. Jetzt spendeten sie 200 Euro an den „Servicii Alternative de Tip Familial“ Gura Homorului, dem Partnerheim der St. Gregor-Jugendhilfe. Wie lebendig diese Partnerschaft ist und wie ihr Geld den Kindern in Rumänien helfen wird, zeigten Barbara Holl und Raphael Bischof den Schülerinnen und Schülern auf Fotos, die sie beim Besuch von Jugendlichen der St. Gregor-Jugendhilfe in der Bukowina gemacht hatten. „Jetzt wissen wir, wofür wir unsere Pausen geopfert haben“, sagte ein Junge, nach dem Gespräch mit den beiden Sozialpädagogen, die die Spende kürzlich stellvertretend entgegennahmen und ein anderer meinte: „Ich habe gedacht, ich habe wenig Spielzeug und kaum Platz, weil ich das Zimmer mit meinem Bruder teilen muss, aber wenn ich sehe, was die Kinder im Heim in Rumänien haben, denke ich: mir geht es doch gut!“